:: Menu
 Home
 Pfälzer Freizeitplaner
 Pfalzlexikon A
 Pfalzlexikon B
 Pfalzlexikon Burgen
 Pfalzlexikon C
 Pfalzlexikon D
 Pfalzlexikon E
 Pfalzlexikon F
 Pfalzlexikon G
 Pfalzlexikon H
 Pfalzlexikon I - J
 Pfalzlexikon K
 Pfalzlexikon L
 Pfalzlexikon M
 Pfalzlexikon N
 Pfalzlexikon O
 Pfalzlexikon P
 Pfalzlexikon Q
 Pfalzlexikon R
 Pfalzlexikon S
 Pfalzlexikon T
 Pfalzlexikon U
 Pfalzlexikon V
 Pfalzlexikon W
 Pfalzlexikon Z
 Geschichte der Pfalz
 Glossar
 Über den Autor
 Kontakt
 Impressum
:: Pfalzlexikon Q

Queich
Größter Bach des Pfälzerwaldes. Entspringt bei Hauenstein, fließt u.a. durch Annweiler, Landau und bei Germersheim in den Rhein. Queichheim
Stadtteil von Landau. Interessant: im 13. Jhdt. gehörte Landau zur Pfarrei Queichheim.

Queichtalmuseum
Offenbach an der Queich, im Heimat- und Kulturzentrum, Hauptstraße 11. In dem modern restaurierten Museum in der Scheune eines ortstypischen landwirtschaftlichen Anwesens sind in etwa zehn Vitrinen Funde und Gegenstände aus der Geschichte des Ortes zu sehen. In erster Linie ist das Museum aber auf die Durchführung von drei bis vier umfassenden Wechselausstellungen pro Jahr ausgerichtet. Die Inhalte der Präsentationen reichen von ortsbezogenen Themen über regionale, pfälzische Bezüge bis hin zu Kunstausstellungen. Es lohnt sich, das Jahresprogramm anzufordern. Öffnungszeiten: Sonntag 10 – 12 und 15 – 18 Uhr, geringer Eintritt. Auskunft: Telefon 06348 986142.

Queidersbach (KL)
südwestlich von Kaiserslautern, 2.841 Einwohner, im Jahre 976 erstmals urkundlich erwähnt. Sehenswert: Heimatmuseum. Info: VG Kaiserslautern-Süd

Quirnbach bei Kusel (KUS)
südlich von Kusel, nahe der A 62, 560 Einwohner, 230 m NN, im Jahre 1004 erstmals urkundlich erwähnt. Info: VG Glan-Münchweiler

Quirnheim (DÜW)
nordwestlich von Grünstadt, 727 Einwohner, 160 - 260 m NN, 771 erstmals urkundlich erwähnt. Sehenswertes: Flugsportgelände auf dem Gerstenberg östlich von Quirnheim, Motorrad- und Technikmuseum. OT: Quirnheim-Tal, Boßweiler (767 erstmals urkundlich erwähnt). Info: VG Grünstadt-Land